Sonntag, 28. Juni 2015

ERSATZBEZUG MAXI COSI CABRIO / POKROWIEC NA MAXI COSI CABRIO


 Zuerst aus einem roten Stoff probiert:
Najpierw uszylam pokrowiec z czerwonego materialu:

 

Der richtige Stoff:
Z wlasciwej tkaniny:







Kommentare:

  1. Das sieht klasse aus! Hast du das Schnittmuster selbst erstellt?

    Ich hab auch grad erst den Post mit dem Weinkisten-Pferdchen gesehen, das ist ja eine geniale Idee!

    Liebe Grüße,

    Tabea

    AntwortenLöschen
  2. Danke, ja ich habe den Schnittmuster für Maxi Cosi cabrio(fix) selber erstellt.
    Die Idee mit dem Pferdchen ist nicht so neu, bei uns wurde das Thema jetzt entdeckt, deshalb habe ich die alte Weinkiste schnell (manchmal muss es ja schnell gehen) umfunktioniert. Liebe Grüße, Agata

    AntwortenLöschen
  3. Dzień dobry, pokrowiec wyszedł fantastycznie :) mam pytanie o rodzaj wypełnienia użytego do jego wykonania, czy była to pianka, fizelina, coś innego?

    Pozdrawiam,
    Dorota

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dzien dobry Pani Doroto, dziekuje. Ja uzylam pianke ca. 4mm jako wypelnienie. Flizelina wypelniacz ca. 5 mm (sa takie z klejem po jednej stronie)tez by sie sprawdzila.
      Pozdrawiam, Agata.

      Löschen
    2. Dziekuje bardzo za odpowiedz :) przymierzam sie do takiego projektu wlasnie, ale nie wiem czy podolam. Tez chcialam wlasnie odwzorowac samodzielnie pokrycie, zobaczymy :) na razie mam jeszcze do uszycia kilka prostszych projektow, ale ten fotelik chodzi za mna wciaz i wciaz ;)
      Pozdrawiam i jeszcze raz dziekuje,
      Dorota

      Löschen
  4. Hallo liebe Agata, dein Bezug ist wirklich passend und vor allem so toll anliegend geworden! Bin verzweifelt auf der Suche nach solch einem Schnitt, da unser Maxi Cosi ziemlich verheerend aussieht :-)! Bietest du den Schnitt evtl irgendwo an? Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Friederike,

      ich habe das Schnittmuster für meine Schwester und ihr Kind erstellt.
      Für den Privatgebrauch, da ihr Maxi Cosi Cabrio Fix eine neue Verkleidung gebraucht hat. Es gab damals kein fertiges Schnittmuster zu kaufen.

      Ansonsten findet man im Internet viele Schnittmuster und freebooks dazu.

      Den alten Bezug kannst Du auch auseinander trennen (alle Nähte) und dann hast Du es auch. Natürlich nur für den Privatgebrauch :-)
      Ich habe mein Schnittmuster nicht als Freebook angeboten, weil ich es einfach zeitlich nicht schaffe, eine gut bebildete Anleitung mit Beschreibung herzustellen. Denn zu Nähen ist es Aufgrund der vielen kleinen Teile nicht leicht, man braucht eine gute Nähmaschine und viel Geduld.
      Wenn man ein Nähanfänger ist, soll man lieber zuerst einen leichten Sommerbezug aus wenigen Teilen probieren. Ob sich es lohnt, muss jeder für sich wissen. Günstiger als ein gekaufter Bezug ist es nicht.

      Grüße, Agata

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...